Lambadaschnitten Rezept

Die Lambadaschnitten sind ein echtes Highlight für jede Kaffeetafel und bieten eine willkommene Abwechslung zu klassischen Kuchen und Torten. Mit diesem Rezept gelingt es Ihnen, ein Stück süße Verführung zu zaubern, das durch seine Kombination aus fruchtigen und cremigen Elementen besticht.

Zutaten :

Zutaten für den Belag:

50 Stk Biskotten
1 Schuss Rum
0.25 Pk Schokoladenkuvertüre
0.25 l Orangensaft

Zutaten für den Teig:

4 Stk Eier
250 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
0.125 l Öl
0.125 l Wasser
250 g Mehl
0.5 Pk Backpulver

Zutaten für die Creme:

0.5 l Schlagobers
2 Pk Sahnesteif

Zutaten für den Pudding:

3 Pk Vanillepuddingpulver
1 l Orangensaft
5 EL Zucker

Zubereitung :

Für den Teig die Eier mit Zucker und Vanillezucker kräftig aufschlagen, bis eine homogene Masse entsteht. Öl und Wasser langsam einfließen lassen und das Mehl, das zuvor mit dem Backpulver gesiebt wurde, vorsichtig unterrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
Diesen Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verteilen und im Ofen, der auf 200° Ober- und Unterhitze vorgeheizt wurde, etwa 15 bis 20 Minuten backen lassen. Nach dem Backen den Boden herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.
Währenddessen für den Pudding die angegebene Menge Orangensaft mit Zucker aufkochen und das Puddingpulver nach Anleitung einrühren, bis der Pudding eindickt. Den fertigen Pudding abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren, um die Bildung einer Haut zu verhindern. Den abgekühlten Pudding gleichmäßig auf dem ausgekühlten Kuchenboden verteilen.
Den Schlagobers mit dem Sahnesteif fest schlagen und diese Mischung sorgfältig auf die Puddingschicht auftragen.
Die Biskotten einzeln kurz in eine Mischung aus Orangensaft und Rum tauchen und dicht an dicht auf die Schlagobersschicht legen.
Abschließend die Lambadaschnitten mit der Schokoladenglasur garnieren. Dazu die Kuvertüre schmelzen, in einen kleinen Spritzbeutel oder ein Gefrierbeutelchen füllen, eine winzige Ecke abschneiden und in schwungvollen Bewegungen über die Schnitten verteilen, um ein ansprechendes Muster zu erzeugen. Optional kann für eine alkoholfreie Variante der Rum weggelassen werden.

Kakao Rezept

Kakao Rezept – Dieser Kakao schmeckt Groß und Klein. Das Rezept heiß zum Frühstück oder an einem Nachmittag als Heißgetränk servieren. Schnelle und Einfache Heißgetränke Rezepte.

Zutaten :

  • 250 ml Milch
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Zucker

Zubereitung :

  1. Kakaopulver, Zucker und Milch in einem Topf mit einem Schneebesen verrühren, anschließend aufkochen.
  2. Heiß in eine Tasse füllen und nach Wunsch mit Zimtstangen und Marshmallows oder mit geschlagenem Obers garnieren.

Omas Kartoffelgulasch Rezept

Omas Kartoffelgulasch Rezept – Das Rezept für Omas Kartoffelgulasch zaubert ein saftiges, würziges Gericht auf den Tisch und schmeckt Ihnen garantiert. Schnelle und Einfache Gulasch Rezepte.

Zutaten :

  • 1 Stk Zwiebeln, groß
  • 1 EL Margarine
  • 5 Stk Kartoffeln, groß
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Paprika, edelsüß
  • 1 Stk Suppenwürfel
  • 2 EL Sauerrahm
  • 2 EL Mehl
  • 1 Pa Frankfurter Würstel
  • 1 Prise Majoran
  • 1 Stk Lorbeerblatt
  • 500 ml Wasser
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Kümmel
  • 2 EL Tomatenmark

Zubereitung :

  1. Für das Kartoffelgulasch zuerst in einen Topf die Margarine geben und darin den geschälten und fein geschnittenen Zwiebeln kurz anbraten – den durchgepressten Knoblauch (Knoblauchpresse) hinzufügen. Das Paprikapulver zufügen und schnell umrürhen, da alles sehr heiß ist. Dann sofort mit Wasser aufgießen.
  2. Die geschälten und gewürfelten Kartoffeln ebenfalls in Topf geben.
  3. Kümmel, Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Majoran und dem Suppenwürfel in den Topf geben gut verrühren und solange köcheln bis die Kartoffeln gar (bissfest) sind.
  4. In einer Schüssel Sauerrahm mit dem Mehl gut verquirlen und in das köchelnde Kartoffelgulasch geben, gut verrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Es wird daraus eine dickliche Masse. Nach Wunsch Paradeisermark zufügen und verrühren.
  5. Zum Schluss die Frankfurter-Würsteln in kleine Scheiben schneiden und hinein rühren. Alles kräftig mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken. Das Lorbeerblatt entfernen und und heiß servieren.

Tipps zum Rezept :

  • Mit frischen Semmeln schmeckt das Gulasch besonders gut.
  • Wenn der Sauerrahm mit dem Mehl in einer seperaten Schüssel verquirlt wird, kann man von dem Gulasch etwas Saft hinzufügen und das vorher gut verrühren und zum Gulasch geben. Hat den Vorteil das weniger Mehl-Klümpchen entstehen im Gulasch!
  • Wer sein Kartoffelgulasch scharf mag kann zusätzlich noch einen Schuss Tabasco oder fein geschnittene Chilischoten (oder Chilipulver) reingeben.

Spätzleteig Rezept

Spätzleteig Rezept – Dieser Spätzleteig schmeckt so köstlich und ist im Nu zubereitet. Versuchen Sie doch dieses einfache Rezept. Schnelle und Einfache Rezepte.

Zutaten :

  • 250 g Mehl (griffig)
  • 3 Stk Eier
  • 50 ml Wasser, lauwarm
  • 5 g Salz

Zubereitung :

  1. Für den Spätzleteig die Eier, Wasser und Salz mit einem Kochlöffel verrühren, nach und nach das Mehl einarbeiten.
  2. Mit dem Kochlöffel von Hand schlagen, bis der Teig Blasen wirft und glatt ist. Er muss fest, aber leicht fließend sein. Ist der Teig zu dünn, gibt man etwas Mehl dazu.
  3. Spätzle in kochendes Wasser schaben und nach ca. 5 Min. herausnehmen, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.
  4. Die Spätzle mit kaltem Wasser abschwenken, dann abtropfen lassen. In einer Pfanne mit etwas Butter erhitzen und servieren.

Tipps zum Rezept :

  • Die fertigen Spätzle mit Petersilie bestreuen und servieren – dazu passt grüner Blattsalat.

Einfaches Palatschinkenrezept

Einfaches Palatschinkenrezept – Von diesem Einfachen Palatschinkenrezept können Ihre Lieben nicht genug bekommen. Überzeugen Sie sich doch selbst von dem Rezept. Schnelle und Einfache Rezepte.

Zutaten :

  • 250 g Mehl
  • 4 Stk Eier
  • 0.5 l Milch
  • 1 Schuss Öl oder Butter für die Pfanne
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Staubzucker zum Bestreuen
  • 4 EL Marmelade zum Bestreichen

Zubereitung :

  1. Für die Palatschinken zuerst Mehl, Milch, Eier, Salz mit dem Schneebesen in einer Schüessel glatt rühren. Ca. 10 Min. stehen lassen, dadurch wird der Teig etwas dicker und danach nochmals gut durchrühren.
  2. Sollte der Palatschinkenteig zu dick sein, mit etwas Mineral oder Soda verdünnen.
  3. In einer beschichteten Pfanne einen Schuß Öl erhitzen (das Öl sollte ganz heiß sein, dann gelingt die erste Palatschinke sofort). Dann etwas Teig (mit einem Schöpfer) in die heiße Pfanne hineingegeben. Die Pfanne dabei immer wieder schwenken, sodass der Boden gleichmäßig dünn mit Teig bedeckt ist.
  4. Mit dem Pfannenwender die Palatschinke mehrmals wenden und von beiden Seiten goldgelb ausbacken.
  5. Die Fertig gebackenen Palatschinken halten sie im Backofen bei ca. 60 Grad warm.
  6. Mit beliebigen Zutaten (Marmelade, Nutella, Schinken & Käse etc.) die Palatschinken bestreichen und zusammenrollen.

Tipps zum Rezept :

  • Die fertigen Palatschinken mit Staubzucker bestäuben und nach belieben ganieren – zb. mit Früchten.
  • Palatschinken gibt es natürlich nicht nur in süßer Form, man kann diese köstlichen Teigstücke auch herzhaft mit Faschiertem, Gemüse, usw. füllen und anschließend panieren.

Pfirsich-Eistee Rezept

Pfirsich-Eistee Rezept – Ein Pfirsich-Eistee ist eine absolut tolle Erfrischung im Sommer. Das Rezept zum Selbermachen ist einfach grandios. Schnelle und Einfache Tee Rezepte.

Zutaten :

  • 1 l Wasser
  • 4 St Schwarzteebeutel
  • 100 g Zucker
  • 5 St Pfirsich
  • 1 St Zitrone
  • 10 Bl Minze

Zubereitung :

  1. 800ml Wasser kochen und Schwarzteebeutel für ca. 3 Minuten ziehen lassen. Tee auskühlen lassen.
  2. 200ml Wasser in einem separaten Topf mit Zucker aufkochen. Pfirsiche waschen, entkernen, Schale entfernen und in Würfel schneiden. Die Pfirsichwürfel im Zuckerwasser für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend weitere 45 Minuten im Topf ziehen lassen.
  3. Pfirsichsaft inklusive Pfirsichwürfel und Schwarztee miteinander vermischen. Anschließend für mindestens 4 Stunden kalt stellen bis der Eistee eiskalt ist.
  4. Vor dem Servieren die Zitrone waschen und in feine Scheiben schneiden. Minze grob hacken und unterrühren.

Pulled Pork Rezept

Pulled Pork Rezept – Pulled Pork – der Klassiker aus den USA ist jetzt auch bei uns angekommen – so gelingt ein perfektes Pulled Pork zu Hause am Grill oder im Ofen. Schnelle und Einfache Pork Rezepte.

Zutaten :

2 kg Schweinenacken od. Schweineschulter

Zutaten für die Rub-Würzmischung :

  • 6 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Salz
  • 1 EL Cayennepfeffer
  • 2 EL Pfefferkörner
  • 2 EL Kreuzkümmel

Zutaten für die Injektionsmarinade :

  • 100 ml Apfelsaft
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Rob-Würzmischung
  • 1 TL Worcestersauce

Zubereitung :

Für ein Pulled Pork muss man das Fleisch vorbereiten. Dazu wird zuerst eine Würzmischung – das sogenannte Rub – zubereitet – hier ein traditionelles BBQ Rub Grundrezept:

  1. Dazu alle Rub-Zutaten miteinander vermischen. Die Zutatenliste kann je nach persönlichem Geschmack erweitert werden – beispielsweise mit frisch gemörsertem Knoblauch, Nelken, Zwiebel, Curry und sogar Kaffee- bzw. Espressobohnen.
  2. Danach das Fleischstück mit Senf oder mit Öl einreiben und die frische Würzmischung großzügig verteilen bzw. das Fleisch damit einreiben, mit Frischhaltefolie umwickeln und über mehrere Stunden kaltstellen.
Gutes Pulled Pork wird zusätzlich unmittelbar vor dem Grillen gespritzt – ist zwar kein unbedingtes Muss, aber zum perfekten Pulled Pork gehört es dazu:
  1. Dazu die Zutaten der Injektionsmarinade gut vermischen und mit Hilfe einer Marinadenspritze, mehrmals, gut verteilt, in das Fleisch spritzen.
Nun geht es ans Grillen:
  1. Die gleichmäßige Kerntemperatur ist das A und O eines guten Pulled Pork: Verwendet wird ein Barbecue Thermometer, um zunächst die erforderlichen 90 bis 92 Grad (=Kerntemperatur des Fleisches) zu erreichen und einzuhalten.
  2. Das Fleisch nun auf den bereits angeheizten Grill geben. Dabei ist zu beachten, dass das Fleisch indirekt gegrillt werden muss, also nicht direkt über der Glut liegt und der Deckel des Grills geschlossen wird.
  3. Im Griller (oder Backofen) sollte eine konstante Garraumtemperatur von ca. 110 Grad herrschen. Die Garraumtemperatur darf auf keinen Fall höher steigen, da sonst das Fleisch trocken und schwarz wird – also Geduld ist angesagt.
  4. Zuerst erreicht das Fleisch eine Plateauphase mit einer Kerntemperatur 70 bis 72 Grad, innerhalb der es einige Zeit verbleiben kann. Wer das Fleisch jetzt in Alufolie einpackt, verkürzt sowohl die Plateau-Phase auch die gesamte Garzeit.
  5. Am Anfang steigt die Kerntemperatur des Fleisches ziemlich schnell. Jedoch ab ca. 70 Grad dauert es dann schon mehrere Stunden bis die gewünschten 90-92 Grad erreicht sind – hängt natürlich auch von der Fleischgröße ab.
  6. Wer will, kann im Abstand von 90 Minuten moppen – dazu wird eine BBQ-Soße großzügig auf das Fleisch aufgetragen.
  7. Die gesamte Grillzeit beträgt ca. 12-16 Stunden – je nach Fleischgröße.
Und zum Schluss folgt das Pullen:
  1. Ab 92 Grad Kerntemperatur kommt das Fleisch runter vom Grill. Das hängt natürlich auch vom Fleisch ab – wichtig ist dass das Fleisch zart ist. Daher kann es auch sein dass man es erst bei 95 Grad oder bereits bei 88 Grad vom Griller nehmen kann.
  2. Danach sollte das Fleisch etwa eine Stunde ruhen (am besten eingewickelt in Alufolie), bevor es mit zwei Gabeln gezupft, also gepullt wird.
Pulled Pork aus dem Ofen – Schon nach etwa fünf Stunden Garzeit ist die schnellere Pulled-Pork-Variante fertig:
  1. Das gewürzte Fleisch auf einem Backofengitter legen. Damit man den Bratensaft auffangen kann, sollte man unter den Rost, ein Backblech oder einen anderen Behälter, stellen bzw. platzieren.
  2. Nun das Fleisch auf dem Rost bei 130 Grad (Ober-/Unterhitze) oder 120 Grad (Gas/Umluft), im vorgeheizten Backofen, garen.
  3. Die Gardauer hängt von der Fleischgröße ab. Wenn das Fleisch die Kerntemperatur von ca. 90-92 Grad erreicht hat, den Backofen ausschalten und das Fleisch noch für rund 60 Minuten im Backofen ruhen lassen.
  4. Damit das Fleisch keine zu starke Kruste bildet kann man es während dem Garen, auch mit einer Alufolie abdecken.
  5. Zum Schluss das Fleisch mit Gabeln zerzupfen und mit dem aufgesammelten Fleischsaft und etwas BBQ-Soße vermengen.

Tipps zum Rezept :

  • Ob Schweineschulter ohne Knochen oder Schweinenacken mit Knochen – als Resultat der Methode „Low & Slow“ wird gutes Fleisch vom Fleischer herrlich zart, mürbe und aromatisch.
  • Anschließend kann es ganz leicht in kleine Stücke auseinander gezupft werden. Dabei verliert das Fleisch über den langen Garzeitraum kaum an Aroma – wohl aber an Gewicht – empfehlenswert sind Fleischstücke ab zwei Kilogramm Gewicht.

Saftige Muffins mit Öl Rezept

Saftige Muffins mit Öl Rezept – Saftige Muffins mit Öl schmecken zum Frühstück oder zum Nachmittagskaffee. Ein Rezept für die ganze Familie. Schnelle und Einfache Muffins Rezepte.

Zutaten :

  • 200 g Mehl
  • 140 g Zucker
  • 4 Stk Eier
  • 50 ml Milch
  • 1 Pk Backpulver
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 150 ml Öl
  • 1 EL Öl für die Form

Zubereitung :

  1. Für die saftigen Muffins mit Öl, die Muffinförmchen mit Öl auspinseln. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  2. In einer großen Rührschüssel alle Zutaten mit dem Mixer zu einem glatten Teig rühren.
  3. Den Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und 20 Minuten im Backrohr goldgelb backen.

Tipps zum Rezept :

  • Sie können die fertigen Muffins nach Belieben mit Streusel oder Zuckerguss verzieren.

Weihnachtsgans Rezept

Weihnachtsgans Rezept – Einer schmackhaften Weihnachtsgans beim Weihnachtsmenü kann niemand widerstehen. Mit diesem Rezept gelingt Ihnen die perfekte Weihnachtsgans. Schnelle und Einfache Gans Rezepte.

Zutaten :

  • 1 Stk Gans (ca. 3 kg)
  • 1 Stg Lauch
  • 500 g Faschiertes
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 250 g Speisetopfen
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Oregano
  • 4 EL Würzmischung
  • 2 Stk Rouladennadeln
  • 1 Stk Küchengarn
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Tasse Wasser
  • 2 Stk Äpfel, groß, säuerlich
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zutaten für die Sauce :

  • 50 g Cashewkerne
  • 1 Stk Ingwer (ca. 2 cm)
  • 1 Stk Zimt
  • 1 EL Mehl
  • 1 Stk Apfel
  • 1 Schuss Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung :

  1. Backofen auf 200°C vorheizen. Danach die Gans (küchenfertig) innen und außen waschen, trocken tupfen. Nun die Gans gut innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.
  2. Äpfel waschen, schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  3. Das Faschierte mit Semmelbrösel, Speisetopfen, Magerstufe, Majoran, Oregano, Cashewkerne (ganz) und einer Würzmischung in eine Schüssel geben, Apfelwürfel und Lauch zufügen und vermengen.
  4. Die Gans damit füllen und mit Rouladennadeln die Bauchöffnung verschließen. Die Flügel auf der Bauchseite mit einem Küchengarn zusammenbinden, damit sie beim Braten nicht verbrennen.
  5. Das Sonnenblumenöl mit einer Würzmischung verrühren und die Gans damit von allen Seiten einstreichen. Die Gans mit der Brustseite nach oben auf einen Bratenrost legen. Auf die Fettpfanne Wasser gießen und unter den Bratrost schieben. Die Gans ca. 4 Stunden bei 200 Grad braten.
  6. Nach ca. 1 Stunde drehen und mit dem Bratenfond übergießen. Die Gans noch mehrmals mit dem Bratenfond begießen. Nach einer weiteren Stunde die Gans unterhalb der Keulen ein paar Mal mit einer Gabel einstechen damit das Fett besser ausbraten kann.
  7. 15 Minuten vor Ende der Garzeit die Temparatur auf etwa 230 Grad erhöhen – damit sie auch eine schöne knusprige braune Farbe bekommt.
  8. Nach Ende der Garzeit die Gans noch 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen und danach den Bratenfond mit heißem Wasser auf 3/4 l ergänzen und durch ein Sieb streichen.
  9. Nun den Apfel waschen, schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und ebenso in kleine Würfel schneiden.
  10. In einem Topf, das Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Dann die Apfel-, Ingwerwürfel, Cashewkerne und den Zimt zugeben und ca. 3 Min. anbraten. Den durchgesiebten Bratenfond zugießen und das Ganze zum Kochen bringen – mit einem Esslöffel Mehl binden und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken – die Zimtstange nach dem Kochen wieder entfernen.
  11. Die Gans tranchieren und die Füllung in Scheiben schneiden. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit der Bratensoße servieren.

Tipps zum Rezept :

  • Dazu reicht man Kartoffelknödel oder Semmelknödel und auch Rotkraut.

Muffins mit Schokostückchen Rezept

Das Rezept für Muffins mit Schokostückchen ist ein wahrer Genuss für alle, die süße Leckereien lieben. Diese kleinen Köstlichkeiten sind nicht nur einfach und schnell zubereitet, sondern überzeugen auch durch ihre saftige Konsistenz und die reichhaltigen Schokoladenstückchen, die in jedem Bissen für eine süße Überraschung sorgen.

Zutaten :

4 Eier
250 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
120 ml Milch
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
220 g Schokotropfen

Zubereitung :

Das Backrohr auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Muffinformen vorbereiten.
Eier schaumig rühren und Butter, Zucker, Vanillezucker sowie Salz cremig schlagen. Milch unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und kurz unter den Teig heben, sodass eine homogene Masse entsteht.
Schokotropfen unterheben und den Teig in die Muffinformen füllen.
Die Muffins für etwa 15 Minuten backen, bis die Stäbchenprobe erfolgreich ist.